Die ÖGNI kooperiert mit GrünstattGrau

Die Kooperation wird zukünftig dazu beitragen, die Nachhaltigkeit in der österreichischen Immobilienbranche voranzutreiben sowie den Informationsaustausch in diesem Bereich zu fördern. Ein weiteres Ziel ist die gegenseitige Unterstützung der Vorhaben des jeweiligen Kooperationspartners sowie die inhaltliche Weiterentwicklung gemeinsamer Themenschwerpunkte durch gemeinschaftliche Aktivitäten. Peter Engert, Geschäftsführer der ÖGNI: „Mit GRÜNSTATTGRAU konnte die ÖGNI einen kompetenten Partner gewinnen mit dessen Unterstützung wir zukünftig unsere Aktivitäten in den Bereichen Bauwerksbegrünung sowie Smart City weiter ausbauen werden.“

Das Innovationslabor GRÜNSTATTGRAU versteht sich als ganzheitliche Kompetenzstelle für Bauwerksbegrünung und hat sich zum Ziel gesetzt, Innovationen für die grüne, smarte Stadt der Zukunft zu befördern und diese in die Umsetzung zu bringen. Als Schnittstelle zwischen Netzwerkpartnern aus öffentlicher Hand, Wirtschaft und Forschung setzt sie Impulse für den Einsatz vorhandener und neuer Technologien, Kompetenzen und Dienstleistungen. Langfristig möchte man somit die Qualitätssicherung fördern und neues Bewusstsein für das Leistungsspektrum von begrünten Gebäuden im Kontext Klimawandel und Energie schaffen. Das Innovationslabor wird vom BMVIT und FFG gefördert.