G17 Summit 2019 in Hamburg

Am 12. und 13. November 2019 hat in Hamburg der zweite G17 Summit stattgefunden, aber was und wer genau steckt dahinter? Die Vereinten Nationen haben im Januar 2016 mit den Sustainable Development Goals erstmals 17 universelle Ziele für die nachhaltige Entwicklung unseres Planeten strukturiert und formuliert. Trotz all dieser Bemühungen gibt es im Laufe der Zeit immer noch nicht genügend positive Veränderungen. Aus diesem Grund haben sechs European Green Building Councils aus Deutschland, Dänemark, Frankreich, Schweiz und Spanien begonnen, ihre Kräfte zu bündeln und das G17-Netzwerk zu bilden. Ziel des G17-Netzwerks ist es, sinnvolle Lösungen aufzuzeigen und zu präsentieren, um mehr Unternehmen, Architekten, Ingenieure und Städte zu ermutigen, diese Beispiele als Impulsgeber für konkrete Aktionen zu nutzen. Sehr stolz sind wir auch auf unsere österreichische Delegation mit Erich Benischek (Blaue Lagune), Dr. Anna-Vera Deinhammer (Stadtbaudirektion Wien), Peter Engert (ÖGNI Geschäftsführer), Dr. Andreas Köttl (CEO value one und ÖGNI Präsident), Wolfgang Kradischnig (CEO DELTA), Reinhard Labugger (RM-Engineering), Wolfgang Lukaschek (Ecotech Building Solutions), Nadja Pröwer (Drees & Sommer), András Reith (ABUD), Gerhard Rodler (ep media), Bernhard Scharf (GREENPASS) und Richard Teichmann (Teichmann & Compagnons). Wir danke für Ihr tolles Engagement!

Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Summit 2020 in Wien, den wir im neuen Office Park 4 der Airport City Vienna veranstalten dürfen.

Weitere Infos zur G17-Initiative finden Sie unter www.g17.eu.