Die ÖGNI auf der Urban Future Global Conference 2018

Die ÖGNI auf der Urban Future Global Conference 2018

Die ÖGNI war auf der diesjährigen URBAN FUTURE Global Conference am Wiener Messegelände mit einem Ausstellerstand vertreten und ÖGNI-Präsident Dr. Andreas Köttl hielt einen Vortrag zum Thema „How to enable innovative buildings on a large scale“.

Anlässlich der Konferenz hat die ÖGNI ihr neues Positionspapier zum Thema Smart Cities vorgestellt.

Die ÖGNI hat zur Zeit noch nicht vor, sich mit dem europäischen Qualitätszertifikat DGNB bei Smart Cities zu engagieren. Gerne ist man aber bereit, Quartiere zu beurteilen und zu zertifizieren.

Die ÖGNI bietet für Ihre Mitglieder die Möglichkeit, sich unter ihrer Dachmarke beim Thema Smart Cities zu engagieren. Geplant sind weitere gemeinsame Auftritte bei Messen und Konferenzen und die Weiterentwicklung des Positionspapiers. BECKHOFF, DREES&SOMMER und Denkstatt nutzen bereits diese Möglichkeit und engagieren sich für und mit der ÖGNI. Vielleicht wird es auch bald eine Steckbrief für Nachhaltige Städte mit dazugehöriger Auszeichnungssystematik geben.