Projekte

LUKAS LANG Plus-Energie-Haus

Zertifikat
in Platin

Jahr der Zertifizierung: 2017
Jahr der Fertigstellung: 2017
Bruttogeschoßfläche: 165 m²

Objektbewertung: 81,0%
Ökologische Qualität: 90,0%
Ökonomische Qualität: 71,4%
Soziokulturelle und funktionale Qualität: 74,9%
Technische Qualität: 85,7%
Prozessqualität: 86,3%

Standortbewertung: 60,0%

Über das Projekt

Das LUKAS LANG Plus-Energie-Haus stellt die Zukunftsfähigkeit des Modulbaus mit systemimmanenter Nachhaltigkeit unter Beweis. Aus standardisierten Komponenten des Baukastensystems errichtet, auf der Baustelle kraftschlüssig miteinander verbunden, bekräftigt es die Vision des industriellen Bauens mittels vorgefertigtem Holzbau. Massivholzelemente (Säulen, Träger und Deckenfelder) als Tragwerk, eine hochdämmende Elementfassade in Holzrahmenkonstruktion mit diversen Wand-, Fenster- und Türelementen als Vorhangfassade, Holzständerkonstruktionen mit Holzpaneelen als lnnenwände, ein Warmdach mit PV-Anlage und eine Doppelbodenkonstruktion inklusive Fußbodenheizung und Luft-Wasser Wärmepumpe zeichnen das EFH aus. Verbundfenster ausgestattet mit einem 3-Scheiben lsolierglas samt Sonnenschutz verfeinern das Repertoire. Das Gebäude bietet eine 360° kontrollierte Wohnraumlüftung mit Warmerückgewinnung als auch weitere Gebäudeautomations-Features wie Beleuchtung, Jalousien, Heizung und Kühlung.

Besonderheiten des Projekts:

Das lndividuum im Mittelpunkt: Ein Gebäude für jeden, vielfaltig und doch individuell, mit einer außergewöhnlichen Wohnraumatmosphäre. Ein moderner technischer Standard: flexibel in der Planung, energieautark in der Erhaltung, werterhaltend adaptierbar für die Zukunft, zerstörunasfrei wiederverwendbar. Zero energy, zero emissions, zero waste.