NewsletterAnmeldung

Sie wollen mehr über die ÖGNI erfahren?
Jetzt Newsletter abonnieren!

Projekte

TwentyOne

Vorzertifikat
in Gold

Jahr der Zertifizierung: 2020
Jahr der Fertigstellung: 2024
Bruttogeschoßfläche: 130.000 m²

Objektbewertung: 68,9 %
Ökologische Qualität: 64,5 %
Ökonomische Qualität: 79,6 %
Soziokulturelle und funktionale Qualität: 72,9 %
Technische Qualität: 69,6 %
Prozessqualität: 57,9 %

Über das Projekt

Der Projektstandort des „TwentyOne” befindet sich in der Siemensstraße 87-89 und Siemensstraße 88, im Herzen des 21. Wiener Gemeindebezirkes.
– Eines der letzten großen zusammenhängenden Industrie- und Gewerbegebiete im Norden Wiens.
– Die Widmung als gemischtes Baugebiet (Betriebsbaugebiet) soll in Zukunft Büros, Hotels, Studentenwohnungen und dergleichen erlauben. – Das Projekt besteht aus sechs Hubs: Innovation-, Service-, Central-, Student-, Office- und Hotel Hub
– Optimaler Nutzungsmix und erhebliche bilaterale Synergieeffekte durch die Nähe zu dem neu errichteten Krankenhaus Nord oder der Veterinärmedizinischen Universität Wien sowie namhafte Unternehmen in unmittelbarer Umgebung wie zum Beispiel dem Austrian Institute of Technology (AIT)

Besonderheiten des Projekts:

  • Aufwertung der Siemensstraße mit ergänzenden und neuen Nutzungen
  • Hohe Flächeneffizienz der geplanten Bebauung bei gleichzeitiger Aufwertung der Außenräume
  • Entwicklung eines gesamtheitlichen Gewerbequartiers mit Fokus auf den perfekten Nutzungsmix