Projekte

Neubau Türkenwirt Gebäude (TÜWI)

Zertifikat
in Platin

Vorzertifikat: 2015
Jahr der Zertifizierung: 2018
Jahr der Fertigstellung: 2018
Bruttogeschoßfläche: 5.985,45 m²

Objektbewertung: 86,9 %
Ökologische Qualität: 93,4 %
Ökonomische Qualität: 90,8 %
Soziokulturelle und funktionale Qualität: 82,0 %
Technische Qualität: 83,5 %
Prozessqualität: 82,5 %

Standortbewertung: 78,5 %

Über das Projekt

Nachdem die Bausubstanz des alten „TÜWI“ wirtschaftlich nicht sanierungsfähig war, wurde der Bestand im Sommer 2016 abgebrochen.

Innerhalb von zwei Jahren wurde der TÜWI neu errichtet und bietet drei Instituten, einem Hörsaal für 400 Studierende, der Mineraliensammlung, Lehr- und Lernbereichen, der neuen Mensa und dem charakteristischen TÜWI-Lokal mit Gastgarten samt Hofladen Platz. Nach den Plänen von Baumschlager Hutter ZT GmbH wurden drei oberirdische Stockwerke und zwei Untergeschoße errichtet. Das gesamte Gebäude ist barrierefrei und mit umfassenden Maßnahmen bezüglich Energieeffizienz ausgestattet. So wird unter anderem über eine Wärmepumpe Erdwärme zur Heizung und Kühlung genutzt, Anlagen für Photovoltaik (Sonnenstrom) und Solarthermie (Sonnenwärme) im Flachdachbereich installiert und das Gebäude an die Fernwärme angeschlossen. Für Nachhaltigkeit und gutes Raumklima sorgen die Holzfassade sowie die Fassadenbegrünung im Innenhof und hängende Gärten im Inneren. Das Gebäude erhielt dank dieser umfangreichen Maßnahmen die Nachhaltigkeitszertifizierung ÖGNI Platin.

Es ist das erste Bildungsgebäude des Landes, das in allen geprüften Kriteriengruppen die beste Qualitätsstufe erzielen konnte!