Projekte

SPAR Klimaschutzmarkt Engerthstraße, Wien

Zertifikat
in Platin

Jahr der Zertifizierung: 2010
Jahr der Fertigstellung: 2010
Bruttogeschoßfläche: 1.084 m²

Objektbewertung: 85,80%
Ökologische Qualität: 96,60%
Ökonomische Qualität: 82,00%
Soziokulturelle und funktionale Qualität: 77,20%
Technische Qualität: 89,10%
Prozessqualität: 81,50%

Standortbewertung: 89,50%

Über das Projekt

Hans K. Reisch, Vorstandsdirektor SPAR Österreich: “”Durch den Bau unserer SPAR-Klimaschutz-Supermärkte in Wien und Murau/Steiermark wollen wir Zeichen auf verschiedenen Ebenen setzen: Erstens testen wir an diesen Standorten Technologien auf ihre Alltagstauglichkeit und somit die Möglichkeit für einen Roll-Out auf alle SPAR-Standorte Österreichs. Schließlich ist es unser Ziel, bei jedem Neu- oder Umbau einer Filiale durch neue Technologien den Energieverbrauch um mindestens ein Drittel zu reduzieren. Zweitens ist Klimaschutz in unser aller Leben angekommen. Die beiden SPAR-Klimaschutz-Supermärkte kommunizieren dies unseren Kundinnen und Kunden. Und drittens sparen wir mit diesen beiden Supermärkten bereits CO2-Emissionen ein, welche dem jährlichen Ausstoß von über 40 österreichischen Haushalten* entsprechen. Wir leisten somit einen aktiven Beitrag zum Schutz unseres Klimas und auch unserer Umwelt. “”Auf diesem Weg möchte ich mich bei den beteiligten Innovationspartnern bedanken.”

Neben DGNB ist der SPAR Klimaschutzmarkt Engerthstraße auch mit klima:aktiv zertifiziert.